Bernhard Stäber – Vaters unbekanntes Land

Als Psychologe in Berlin tätig, braucht Arne Eriksen eine Auszeit vom Trubel. Nach einem gefährlichen Zwischenfall während der Arbeit galt er für Ärzte eigentlich Erwerbsunfähig. Angstzustände, Albträume waren an der Tagesordnung. Er fuhr nach Norwegen, ins Haus seiner Tante um von allem Abstand zu bekommen. Doch traf er eines Tages auf Frode und erzählt ihm,…

Charlotte Link – Sechs Jahre

Wir erleben mal die andere Seite von der Autorin, Charlotte Link. Sechs Jahre kämpfte sie gemeinsam mit ihrer Schwester Franziska gegen den Krebs an – jedoch erfolglos. Sie beschreibt nicht nur ihre Gefühle, sondern auch die, die sie in ihrer Familie wahrnimmt, wie die Willkür an Ärzten, Krankenhäuser und sogar einem Scharlatan auf die Füße…

Nele Neuhaus – Mordsfreunde

Eine menschliche Hand wird in einem Zoo im Taunus gefunden, kurze Zeit später finden die Ermittler Bodenstein und Kirchhoff die dazugehörige Leiche gegenüber auf einer frisch gemähten Wiese. Der Zoodirektor gerät anfangs unter Verdacht, weil der Tote ein Umweltschützer gewesen war und so oder so überall aneckte, wo es nur ging. Einst ein Straßenbau der…

Inger Frimansson – Der Beschützer

Ein Feuerwehrmann stirbt bei einem Einsatz und das Team ist erschüttert. Ja, in einer Schockstarre – Stefan Almgren, die ihn alle Almis nannten, zog sich während des Einsatzes die Maske runter und atmete den gefährlichen Rauch ein. Alle fragen sich warum, doch scheint die Theorie von Selbstmord nah. Man munkelt, dass er seine Frau Maria…

Heidi Rehn – Hexengold

Deutschland, 1650, Frankfurt am Main. Der dreißigjährige Krieg scheint vorüber und Magdalena könnte glücklich ihre Tätigkeit als Wundärztin nachgehen. Doch als ihr Mann Eric sich auf Reisen begeben will und daraus ein großes Geheimnis macht, wurde ihr unwohl. Galt ihr gesamtes Glück einer einzigen Lüge was die Ahnenreihe betrifft? Erich zieht trotz allem los, nachdem…