Charlotte Link – Am Ende des Schweigens

Ein idyllisches Dorf mitten im Westen von Yorkshire – Stanbury! Ein romantisches Fleckchen. Aber was passiert, wenn in einem Ferienhaus ein Massaker von statten geht? Drei Deutsche Ehepaare, seit Jahren miteinander befreundet, verbringen jedes Jahr die Ferien zusammen. Jedoch nicht in Good old Germany, sondern im Dorf Stanbury! Patricia erbte das Anwesen ihres Vaters und…

So gute Lektüre…

… aber verdammt wenig Zeit zum lesen! Wer kennt das nicht? Der SuB wächst unaufhaltsam, man hat jede Menge Motivation aber dann haut die Realität mit geballter Kraft zu: DU hast ne Prüfung abzulegen! DU musst irre viel lernen! Wums! So ergeht es mir seit gut einer Woche! Ich muss nicht nur für den bestehenden…

„Neuzugänge“ im Juni

Der Sommer naht, die Ferien sind schon langsam in Sichtweite und da kam der der Bücherflohmarkt doch ganz gelegen. *hust* 8 Bücher (für meine Maus gabs auch noch welche, also fast 15 Bücher insgesamt) und das dicke graue ganz rechts, aus der mobilen Bücherhalle. Aktuell sitz ich an der Keltennadel (was man am Anfang nur…

Geteilter Inhalt von Mimis Leseecke!

Ich bin gerade etwas geschockt. Facebook, die Zeitung von Heute. Wie ich eben las, fand am Samstag, den 4.6. 2016 die erste LitBlog Convention mit 150 Bloggern und Youtuber statt. Sie sollte Bloggern (es waren 150 Blogger da!) durch Workshops Wissen über die Buchbranche vermitteln. Das zeigt, dass Blogger endlich ernstgenommen werden, eine super Entwicklung! […]…

Halbzeit im Blog

Guten Morgen Blogger, wenn man liest vergeht die Zeit im Nu. Das stimmt und stelle gerade fest, dass ich jetzt innerhalb von einem halben Jahr schon einiges geschafft habe. Also mach ich das erste Fazit und bin erstaunt. 21 Bücher Insgesamt 9.686 Seiten Dazu zwei Leserunden bei LovelyBooks, ein gewonnenes Rezensionsexemplar und zweimal Lesemarathons. Auf…

Tom Rob Smith – Kind 44

Russland im Visier einer Mordserie – an Kindern! Mitten im Winter wird eine Kinderleiche auf den Bahngleisen entdeckt. Nackt, Oberkörper aufgeschlitzt und grauenhaft zugerichtet. Während der Zeit mit Stalin gab es keine Verbrechen, somit wurde die Sache unter den Tisch gekehrt. Alle schauen weg, bis auf Leo Demidow dem es keine Ruhe lässt und nach…