William Sutcliffe – Achtung, MAMA ante portas

Wir alle wissen, wie nervig unsere Mütter sein können. Besonders wenn WIR (besonders wir Mädels) in die Pubertät kommen und das Teenagerleben mit Partys und Co. genießen wollen! Was ist aber, wenn sich drei Mütter, die sich seit eh und je kennen, dazu entschließen ihre Söhne aufzusuchen und ohne jegliche Ankündigung vor der Tür stehen?…

Kreativ-Samstag

Guten Morgen Bloggergemeinde, gestern schaffte ich es nach langer Zeit endlich die ausgedruckten und inzwischen ausgemalten Lesezeichen fertig zu stellen. Okay, hier fliegt noch ein DIN a4 Zettel rum mit dem Thema Herbst/Halloween, aber das mach ich bei Zeiten irgendwann fertig. Da ich mit meiner Lütten den halben Tag alleine war, bastelten wir langsam aber…

Sophokles – Antigone

Okay, generell wollte ich ja nichts dazu schreiben aber ich möchte es dennoch tun. Nicht um zu rezensieren… Um Gottes Willen, ich denke, es würde Euch irre langweilen… Aber wer es gelesen hat, wird vermutlich ungefähr ahnen worauf ich hinaus möchte: Der Kampf zwischen Glauben und dem Gesetz! Antigone wollte ihrem Bruder Polyneikes ein ebenfalls…

Antigone vs. SuB

Hallo alle zusammen, ich hoffe Ihr alle habt die Sturmtage, als auch die feierwütigen Leute einigermaßen überstanden. Hamburg ist jetzt nicht unbedingt die Karnevalshochburg, aber Schulen und KiTa´s wollen den Kids ja auch mal was schönes gönnen. Zumindest hatte meine Tochter heute in der Schule Fasching. Da ich nun nicht einsehe, ein Kostüm zu kaufen,…

Charlotte Link – Die Sterne von Marmalon

Im dritten Buch von Charlotte Link geht die Reise nach London, ins 16. Jahrhundert und wir lernen Mary Askew kennen. In einem Armenhsuas lebend, erlebt Mary die unterste Schicht, während das Leben von Pest und weiteren Rückschlägen heimgesucht wurde. Doch was wäre der Mensch ohne seine Träume? Sie lernt in frühen Kindertagen Frederic Belville kennen.…

Danke Lovelybooks!

Es gibt manchmal Tage oder Wochen, da läuft es zwar aber man ist nicht ganz entspannt dabei. Das Lächeln verschwindet ab und an mal, der Druck wächst und man weiß nicht immer wohin damit. Ihr kennt das bestimmt. Am liebsten alles in die Ecke pfeffern, in den Wald rein und mal alles raus brüllen! So…